Über uns

Wir haben angefangen Demonstrationen zu veranstalten da uns der aktuelle politische Diskurs des polemisierenden herabwertenden Übereinanderredens statt Miteinanderredens nicht gefällt.

Wir sprechen uns aus gegen den Hygienismus, also die Diskriminierung von Menschen abhängig von ihrem vermeintlichen oder tatsächlichen Gesundheitsstatus. Wir sprechen uns aus gegen den Neopuritanismus, also dem Streben nach einer klinischen „Reinheit“ gesundheitlich und dem damit verbundenen Schüren von Hysterie und Hyperchondrie als auch gesellschaftlich in Form der Cancel Culture.

Wir setzen uns für den Erhalt der Offenen Gesellschaft nach Popper ein. Unter offener Gesellschaft verstehen wir den Mittelweg zwischen geschlossener Gesellschaft (totalitären, autoritären oder bevormundenden Staat) und der Laissez-Faire-Gesellschaft (radikaler Liberalismus ohne Rücksicht auf soziale Verelendung). Wir setzen uns für die Respektierung unserer Verfassung, das Grundgesetz, ein. Wir stehen ein für eine soziale Marktwirtschaft. Für sein eigenes Auskommen sorgen zu können, die freie Berufswahl und das Recht selbst abzuwägen welchen Risiken man sich aussetzen möchte im Rahmen seiner freien Selbstbestimmung und körperlichen Unversehrtheit sehen wir als integraler Bestandteil der Menschenwürde. Wir treten ein für Ambiguitätstoleranz, das heißt das Aushalten anderer Meinungen. Im Rahmen des Toleranzparadoxon tolerieren wir jede politische Einstellung und Meinungen, die fest mit beiden Beinen auf den Grundsätzen unseres Grundgesetzes stehen. Intoleranten Menschen, Freunden der geschlossenen Gesellschaft, die andere Menschen aufgrund von deren verfassungshtreuen aber nicht der aktuellen Mode entsprechenden Meinung verleumden oder ausgrenzen, treten wir entgegen.

Historie

Gianna veranstaltete von Juni 2020 – Juli 2021 in Rauenberg Demos für das Grundgesetz unter dem Namen Grundgesetz Guerilla. Achim veranstaltete von Mai 2020 bis Juli 2021 in Schwetzingen Demos unter dem Namen Offene Gesellschaft Kurpfalz. Seit August veranstalten die beiden unter der Antihygienistischen Aktion gemeinsam Demos in den größeren Städten: Mannheim, Heidelberg, Speyer, Karlsruhe.

Abonniere unseren Blog um über aktuelle Aktionen benachrichtigt zu werden

 

Logo

Antihygienistische Aktion

Das Logo zeigt ein Männchen welches eine OP-Maske und den Impfnachweis „CovPass“ in den Müll wirft.

Die Symbolpolitik des Maskenzwanges (vor allem im Freien) und die Ausgrenzung gesundheitlich beeinträchtigter Menschen gehören in den Müll. Wer selbst gerne Maske trägt soll das gerne beibehalten, aber andere nicht in absurdesten Situationen gegen die Evidenz (Stichwort Aerosolforscher Gerhard Scheuch) dazu zwingen.


Die Vorstufe eines Sozialkreditsystems, mit dem man zwischen guten und schlechten Menschen unterscheidet, der Impfnachweis, auf Mobilgeräten der CovPass gehört auf den Müll.

Offene Gesellschaft Kurpfalz

Im Vordergrund ist der Kurpfälzer Löwe als Symbol der Region. Er hält eine Waage hält als Symbol dafür dass notwendige Abwägen zwischen verschiedenen Gütern in einem Rechtsstaat. Der Hintergrund ist Orange als Warnfarbe, für die Bedrohung der freiheitlich demokratischen Grundordnung von autoritaristischen Extremisten.

Weitere Kanäle

Schreib uns gerne einen Kommentar unter einem Beitrag, folge uns auf FacebookYoutube, Instagram oder auf unserer Videoplattform Offenes Fernsehen.

Des Weiteren haben wir einen Telgramkanal und eine Telegramgruppe. Für Details zur Gruppe sprich uns gerne persönlich an.


Kontakt