Mannheim solidarisch mit der Pflege gegen Impfpflicht. Bericht Demo 24.01.22

Am 24.01.22 fand ein Aufzug mit bis zu 2000 Teilnehmern durch die Mannheimer Innenstadt statt. Die Offene Gesellschaft Kurpfalz hatte zu dem Aufzug aufgerufen, um sich mit den vom Betretungsverbot betroffenen gesunden Pflegekräften zu solidarisieren. Der Aufzug zog vom Ehrenhof des Schlosses über die gesperrte Bismarckstraße bis A5 und zog dann parallel zur Breiten Straße bis auf Höhe des Marktplatzes. Auf dem Marktplatz wurde eine Ehrenrunde eingelegt bevor der Aufzug über die Breite Straße zum Schloss zurück zog. Auf der Startkundgebung sprach Antje, eine ärztliche Mitarbeiterin eines Gesundheitsamtes, auf der Schlusskundgebung sprach promovierter Biologe und Immunologe Kay.

Bilder sind eigenes Werk der OGK. Lizenz: CC BY-SA 4.0.

Alle Reden und der komplette Aufzug aus mehreren Perspektiven komplett hier. Abonniert unseren Youtube-Kanal.

Ärztliche Mitarbeiterin eines Gesundheitsamtes Antje sprach auf der Kundgebung. Sie sprach sich gegen die Impfpflicht aus, da diese keinerlei Vorteile bringe. Von ungeimpften Mitarbeitern gehe aufgrund der Tests keine Gefahr aus. Von der Impfpflicht gehen jedoch enorme negative psychosoziale Folgen aus. Ihre Rede gibt es hier auch in Textform.

Hier ist die vordere Hälfte des Aufzugs zwischen G3 und F3 zu sehen.

Hier der vordere Teil des Aufzuges am Schluss der Route durch die Breite Straße zum Schloss.

Promovierter Biologie und Immunologe Kay sprach auf der Kundgebung. Es gebe keine wissenschaftliche Evidenz für eine Impfpflicht, das weiße Kätzchen wirke nur ungenügend. Auch das vierte Kätzchen wird die Probleme nicht lösen, so sehe man an Israel. Bezüglich des Impfabos als Vorraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe stellte Kay fest: Menschen haben immer Gründe gefunden, andere Menschen zu diskriminieren, sie sahen sich dabei immer als Wohltäter. Doch es war immer falsch und wird immer falsch bleiben.

 

Ein Gedanke zu „Mannheim solidarisch mit der Pflege gegen Impfpflicht. Bericht Demo 24.01.22

  1. Pingback: Schwarze Pädagogik der Regierung statt wirksamer Schutzmaßnahmen - Offene Gesellschaft KurpfalzOffene Gesellschaft Kurpfalz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .